Herzlich Willkommen auf der Internetseite

des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Hambergen e.V.



Die Ortsfeuerwehr Hambergen verfügt über das

Alarmierungssystem DIVERA


 Olaf Müller (elektro olaf müller) und Christian Butt bei der Übergabe und Präsentation von DIVERA


Die Mitglieder der Feuerwehren Im Landkreis werden bei Einsätzen über die Funkmeldeempfänger alarmiert. Einen geregelten Schichtbetrieb, wie im Rettungsdienst, gibt es bei der Freiwilligen Feuerwehr nicht. So ist bei jeder Alarmierung unklar, wieviel Personal mit welcher Qualifikation erscheint. Divera hilf hier als zusätzliche und freiwillige Alarmierungseinrichtung. Bei der Ortsfeuerwehr Hambergen hat sich der Kamerad Christian Butt diesem Thema angenommen. Was sich so einfach anhört, ist technisch sehr komplex umzusetzen. Neben der Einrichtung der Hardware, ist die Programmierung der Software von entscheidender Bedeutung. Immerhin sollte das System stabil und sicher funktionieren, damit es eine hohe Akzeptanz bei den Kameradinnen und Kameraden erfährt. Nach einer Testphase, kam vor einiger Zeit nun der Echtbetrieb. „Die Kameradinnen und Kameraden können sich kostenlos eine APP für ihr Smartphone installieren. Mit der APP können Sie vorab oder auch während einer Alarmierung, ihre potentielle Bereitschaft mitteilen. Die Rückmeldungen werden in der App und dem Alarmmonitor in der Fahrzeughalle visualisiert. Führungskräfte sehen sofort, ob das Personal für den ersten Abmarsch ausreicht oder nachalarmiert werden muss.“, so Christian Butt zum Vorteil von Divera.

Auf dem Monitor ist bei Einsätzen nun sichtbar, wieviel CE-Fahrer, wieviel Atemschutzgeräteträger oder wieviel Führungskräfte zum Einsatz erscheinen.

Der Fahrzeugführer, der sog. Maschinist, kann auf dem Monitor den Einsatzort und die Fahrstrecke sehen. Da die Ortsfeuerwehr Hambergen mit dem Rüstwagen und dem Einsatzleitwagen für die 5 Gemeinden in der Samtgemeinde zuständig ist, erleichtert Divera die Ortskenntnis in dem doch großen Einsatzgebiet.

Unterstützt wurde dieses Projekt von der Firma elektro olaf müller aus Osterholz-Scharmbeck. So wurde die vollständige Hardware im Wert von über 1.000 € von der Firma elektro olaf müller an den Förderverein der Ortsfeuerwehr Hambergen e.V. gespendet. Der Förderverein stellt der Ortsfeuerwehr Hambergen das Equipment sodann zur Verfügung. „Diese Verbundenheit zur Feuerwehr und Jugendfeuerwehr gibt es schon seit längerer Zeit. Neue technische Innovationen für die Feuerwehr und Jugendfeuerwehr unterstütze ich gerne“, so Olaf Müller bei der Übergabe.





 

Wer sind wir

 

 

Spenden an die Ortsfeuerwehr

 

 

Internetseite der Feuerwehr